Mobile Tierheilpraxis 
Stefanie Schich


 

 

Tierheilpraxis Stefanie Schich

Ich freue mich, dass Sie mich auf meiner Seite besuchen.

Ich möchte mich kurz vorstellen, mein Name ist Stefanie Schich geboren bin ich im November 1977 in Wipperfürth und lebe seit einigen Jahren im schönen Lindlar mit meinen Hunden, Katzen, Pferden und ein paar Hühnern, diese dürfen auf dem Land natürlich auch nicht fehlen.

Tiere begleiten mich schon ein Leben lang, daher habe ich den Schritt gemacht und habe mich zur zertifizierten Tierheilpraktikerin (VDT) ausbilden lassen. Seit dem 26.01.2013 führe ich eine Mobile Tierheilpraxis (Fahrpraxis)  sowie einen Mobilen Tierservice mit dem ich im ganzen Bergischen Land und auch weiter wenn gewünscht wird, unterwegs bin.

Behandelt werden von mir Groß- und Kleintiere!

Meine Schwerpunkte liegen in der Akupunktur, Bach-Blüten-Therapie, der Klassischen Homöopathie, Lasertherapie sowie in Reiki und der Tierkommunikation!

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte aus den Themenbezogenen Spalten an der Seite!

Termine für Therapie oder Tierservice bitte nur unter Absprache!

Handynummer: 0176/20924777 oder Festnetz: 02266/4409995 sollte ich nicht ans Telefon gehen können sprechen Sie mir bitte auf meinen Anrufbeantworter!

copyright by Stefanie Schich


Mobile Praxis von Montags bis Freitags (Samtags nach Absprache) 

von 9:30 Uhr bis 20:00 Uhr   


 

Warum zum Tierheilpraktiker?

Oft werde ich gefragt warum man eigentlich zum Tierheilpraktiker gehen sollte.
Ich möchte nun einen kleinen und kurzen Überblick geben.

Tierheilpraktiker arbeiten, ähnlich wie Tierärzte, mit den Tierpatienten, die krank sind oder wo sich der Tierbesitzer eine dauerhafte Gesundheit für sein Tier wünscht.
Beide bedienen sich der Medizin, allerdings unterscheidet man hier die Betrachtungsweise auf den Patienten, der Tierheilpraktiker versucht die Ursache der Krankheit auf die Spur zu kommen umso das erneute Aufflackern einer Erkrankung zu verhindern und gänzliche Heilung zu erreichen.
Dies kann der Tierheilpraktiker z.B. mit pflanzlichen, oder homöopathischen Mitteln sowie mit anderer alternativ Medizin erreichen oder aber mit manuellen Therapien wie z.B. der Akupunktur, der Lasertherapie, Massage usw. jeder hat eine andere Vorgehensweise.
Die meisten Tierärzte behandeln in erster Linie nur die Symptome von Erkrankungen. Das geht meist recht schnell, die Ursache wird dabei leider nicht mitbehandelt.

Natürlich ist es aber gut und sinnvoll in manchen Fällen symptomatisch zu behandeln.

Der Patientenbesitzer hat in der Regel beim Tierheilpraktiker Zeit sein Anliegen ausführlich und bis zum kleinsten Detail zu besprechen und dann sich für die passende Behandlung/Therapie für sein Tier beraten zu lassen!

 

Wenn Sie Fragen zu Therapiemöglichkeiten haben können Sie mich gerne jederzeit kontaktieren!



 

 

 

Wichtige Information

Aus rechtlichen Gründen möchte ich euch auf Folgendes im Sinne des § 3 HWG hinweisen:

Bei den hier vorgestellten Methoden sowohl therapeutischer als auch diagnostischer Art handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die naturwissenschaftlich-schulmedizinisch weder nachgewiesen noch anerkannt sind. Grundsätzlich soll bei keiner der aufgeführten Anwendungen, Therapien oder Diagnoseverfahren der Eindruck erweckt werden, dass diesen ein Heilversprechen meinerseits zugrunde liegt.